Tipps für SEO Texte

Carina am in Content

User und Suchmaschinen gleichermaßen überzeugen, genug Informationen liefern, aber nicht übertreiben, den User unterhalten und gleichzeitig „Futter“ für Google generieren – das ist es, was gute SEO Texte ausmacht. Einen Text für die eigene Website verfassen – das klingt einfach. Aber worüber soll man eigentlich schreiben? Und wie lange soll der Text sein? Gibt es im Schreibstil Unterschiede zu Print-Texten? Wir haben eine kleine Checkliste verfasst, die Ihnen helfen wird, Ihre Website Texte zu verbessern.

Einzigartige Inhalte verfassen

Inhalte im Web müssen immer einzigartig sein. Das bedeutet, dass keine Inhalte von anderen Websites kopiert werden dürfen. Suchmaschinen wollen immer nur ein Exemplar (also das Original) eines Inhaltes in den Index aufnehmen. Gehen Sie also niemals das Risiko ein, dass Ihr Content von den Suchmaschinen gar nicht gelistet wird.

Inhalte mit Mehrwert für User

Die Themen für die Website müssen so gewählt werden, dass diese immer einen Mehrwert für den User darstellen. Sinnloses Blabla, um die leere Seite zu füllen, sollte vermieden werden. Wichtig ist auch, den Text mit anderen Formaten zu ergänzen, wie Fotos, Videos, Infografiken oder ähnliches. Das Internet ist multimedial, d.h. es darf nicht nur in Texten gedacht werden. Der User möchte unterhalten werden und Sie müssen aus der Masse hervorstechen. Das schaffen Sie am besten mit ganzheitlichem Content Marketing. Denn Content ist nicht gleich Text, Content ist viel mehr – aber das ist ein anderes Thema, dem wir uns heute nicht widmen 😉 Wer mehr über Content Marketing als ganzheitlichen Ansatz erfahren möchte, ist bei unserem 7 Wochen Kurs genau an der richtigen Adresse. Dort widmen wir uns ausführlich diesem und noch einigen weiteren Online Marketing Themen…

Wie komme ich zu Themen für meine Website?

Das ist natürlich von Website zu Website und von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich und kann nicht pauschal beantwortet werden. Sehen Sie sich die Websites Ihrer Konkurrenten an. So erfahren Sie, welche Inhalte für diese als wichtig erscheinen. Behalten Sie Ihre Google Analytics Zahlen im Blick – welche Seiten kommen gut bei Ihren Nutzern an und welche Themen stoßen auf kein oder nur geringes Interesse? Benutzen Sie die Google Suche und suchen Sie nach Begriffen, die unmittelbar mit Ihrem Unternehmen in Verbindung stehen, wie bspw. die Region rund um Ihr Hotel, die Produkte, die Sie verkaufen oder die Dienstleistungen, die Sie anbieten. Erscheinen vielleicht interessante Suchergebnisse, die Ihnen neue Inhalte liefern? Oder finden Sie anregende Vorschläge am Ende der Seite („Ähnliche Suchanfragen“)? Meist reichen Stichworte aus, um die eigenen Ideen anzukurbeln. Wenn Sie einen Blog betreiben und Ihnen die Ideen für neue Themen ausgehen, haben wir hier einen interessanten Blog Beitrag für Sie: „Wie Sie zu interessanten Themen für Ihren Blog kommen!“

Aber es gibt auch immer ein paar Themen, die für jedes Unternehmen passen und auf jede Website gehören, wie bspw.: Wofür steht Ihr Unternehmen? Wie arbeiten Sie? Welche Erfolge können Unternehmen durch eine Zusammenarbeit mit Ihnen erzielen oder welche Ergebnisse können Kunden durch den Kauf Ihres Produktes erwarten? –> Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten, das Unternehmen vorstellen, Vorteile gegenüber anderer Firmen in dieser Branche, usw.

Storytelling

Seit längerer Zeit hört man immer öfter den Begriff „Storytelling“ im Content Marketing. Und das ist auch ein sehr wichtiger Begriff, der nicht unterschätzt werden sollte. Content Marketing gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Lesern Geschichten zu erzählen, Ihre Leser in Erinnerungen an frühere Zeit schwelgen zu lassen, Sie zu unterhalten und vor allem Emotionen in Ihnen zu wecken. Nutzen Sie diese Möglichkeit und liefern Sie Ihren Lesern nicht nur Sachinformationen, Fakten und Zahlen!

Die Leser fesseln, die Suchmaschinen überzeugen, die Website-Besucher unterhalten, die Kunden informieren – das alles erreichen Sie mit Content Marketing!

zurück weiter

Optimale Formatierung, Aufbau & Textlänge beachten

Allgemein gibt es beim Texten fürs Web einige Punkte zu beachten:

Textlänge

  • So kurz wie möglich, aber so lange wie nötig halten
  • Texte nicht „künstlich aufblasen“. Unnötige Füllwörter und „leere Aussagen“ vermeiden
  • Wenn Texte zu lange sind, nicht einfach Wörter oder Passagen streichen, sondern die Inhalte verdichten
  • Sätze kurz halten
  • Auf „Schachtelsätze“ verzichten
  • Nicht zu viele Fakten in einem Satz nennen à Aufzählungen machen
  • Wir sagen als Richtwert zu unseren Kunden 350 Wörter pro Inhaltsseite – dass man dies aber nicht verallgemeinern kann, zeigt Ihnen unser Blog-Beitrag zum Thema „Weniger ist oft mehr – auch beim Content?“

Aufbau

  • Aufbau „Einleitung – Hauptteil – Schluss“ ist der falsche Ansatz
  • Die wichtigsten Informationen sollen zuerst genannt werden
  • Detailinformationen erst zum Schluss nennen
  • Mit einer kurzen Zusammenfassung zu Beginn eines Textes kann die Neugier auf mehr geweckt werden

Formatierung

  • Speziell im Hinblick auf Struktur und Lesbarkeit sind auch Formatierungen sehr wichtig
  • Wichtige Begriffe und Erklärungen sollten hervorgehoben werden
    • Fett
    • Unterstrichen
    • Blockbuchstaben
    • Zitatboxen
    • Aufzählungen
  • Allerdings darf man nicht übertreiben

Textanalyse-Tools

Zur Überprüfung, ob die verfassten Texte auch verständlich bzw. lesbar sind, gibt es einige hilfreiche & kostenlose Tools:

Keywords sinnvoll in den Text integrieren

Damit die Website über Suchmaschinen gefunden werden kann, müssen die gewählten Keywords thematisch zu den jeweiligen Texten auf den einzelnen Seiten passen. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass diese Keywords in einer bestimmten Häufigkeit im Text vorkommen. Das wichtigste Keyword sollte beispielsweise in der Überschrift zu finden sein. Aber auch im Text selber sollten die Keywords oder ähnliche Begriffe sowie Synonyme vermehrt vorkommen.

Wichtig dabei: Beim Lesen des Textes soll nicht auffallen, dass es sich bei gewissen Begriffen um Keywords handelt. Das heißt, die Keywords dürfen nicht zu oft vorkommen, sodass es im Lesefluss möglicherweise bereits als störend empfunden wird. Die Texte müssen trotz Einbau der Keywords gut lesbar bleiben.

Eine Empfehlung dabei ist, jedes Keyword maximal einmal pro Absatz anzuführen. Eine allgemeine Faustregel gibt es aber leider nicht.

Sinnvolle interne Links einbauen

Es sollten Verweise – also interne Links – auf thematisch passende Seiten innerhalb der eigenen Website gesetzt werden.

Keine Werbetexte oder Pressemitteilungen

Website-Texte sollen keine platte Werbung für das eigene Unternehmen sein. Der User benötigt Sachinformationen, die ihm einen Mehrwert liefern. Auf der Website sollen die User durch Informationen vom Unternehmen überzeugt werden, nicht durch Werbung.

Call to actions

Wichtig ist, dass die User mit sogenannten „Call to actions“ zu bestimmten Handlungen aufgefordert werden, wie bspw. „Jetzt Kontakt aufnehmen“ oder „Hier bewerben“.

 

Wenn Sie trotz dieser ganzen Tipps noch Unterstützung benötigen, können Sie auch gerne Ihre Website Texte von uns schreiben lassen!

Jetzt anfragen:

Online Marketing ist für mich/uns:

Ihr geschätztes Online Marketing Budget

ca. 1000 Budget pro Monat

Was wir über Sie wissen müssen?

Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen!

Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs (Start: Mai 2018)

Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Was wird in Ihrem Unternehmen bereits eingesetzt?

Wie viel Budget geben Sie derzeit pro Monat für Online Marketing aus?

ca. 1000 Betreuungskosten pro Monat

ca. 1000 Medialeistung (Google, Bing, Facebook, ...) pro Monat

Wer betreut derzeit Ihr Online Marketing?

Was ist Ihr Ziel?

Was wir über Sie wissen müssen?

Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen!

Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs (Start: Mai 2018)

Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer am Ball bleiben!

Mit dem eMagnetix-360°-Newsletter erhalten Sie monatlich aktuelle News rund um Themen der Online Marketing Welt!

Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs

Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.