Geschichte des E-Commerce

Nicole am in Online Marketing

Nach Definition bedeutet E-Commerce, Ein- und Verkaufsvorgänge mittels Internet. E-Commerce wird auch als elektronischer Handel oder Onlinehandel bezeichnet. Die Vorgeschichte des E-Commerce begann in den 1960er Jahren und beinhaltet drei wesentliche Entwicklungen: Erstens die Verbesserungen in den Bereichen Technik und Telekommunikation sowie dessen Zusammenwachsen. Zweitens die Integration des Computers in den Geschäftsbereich. Drittens die Ausrichtung elektronischer Online-Kommunikationssysteme auf den Privatkunden.

 

1979

Michael Aldrich erfindet das "Online Transaction Processing"

1981

Die erste B2B Transaktion und Einführung des Online Bankings

1984

Der erste Online Einkauf einer Privatperson (UK)

1985

Der erste Internetrechner mit der Endung ".com"

1987

Online-Shopping etabliert sich in der Softwareindustrie

1989

Gründung des ersten Online-Lebensmittelgeschäfts

1990

Entwicklung des ersten Webbrowsers (WWW, später Nexus)

1992

Eröffnung des ersten Online-Buchladens (Books Stacks Unlimited)

1994

Geburtsjahr der 3 Giganten des E-Commerce: Amazon, Ebay, Dell

1995

Gründung der ersten reinen Online-Bank

1999

Gründung des ersten reinen Online-Shops (Shoesite)

2000

Launch von Google AdWords

2001

Amazon entwickelt die erste mobile Version des Shops

2003

Apple ruft den iTunes Store ins Leben

2008

Realisierung der Idee des lokalen Group-Buyings durch Groupon

2013

Globaler E-Commerce Umsatz: 31 Milliarden Euro

2017

Globaler E-Commerce Umsatz: 1.245 Milliarden Euro

2018

Internet-Einzelhandel Umsatz Österreich: 3,8 Milliarden Euro

zurück weiter

Die Anfänge

Werfen Sie zunächst einen Blick auf die Timeline oben. Die Geburt des E-Commerce kann man an das Jahr 1979 festmachen. Damals hat der Brite Michael Aldrich das „Online Transaction Processing“ entwickelt. Dies war ein modifiziertes TV-Gerät, das mit einem Real-Time Transaktionsserver via Telefonleitung kommuniziert. Schon zwei Jahre später folgte die erste B2B-Transaktion. Während der weiteren Jahre der 80er erfolgten bereits die ersten Online-Einkäufe von Privatpersonen. Zudem wurden Online-Shops gegründet.

Pioniere des E-Commerce

Spätestens in den 90er-Jahren war der E-Commerce vollständig entwickelt. Die großen Player erkannten schon in diesen frühen Jahren das Potential.

 

Der Beginn einer neuen Ära

Ab dem Jahr 2000 begann die Blütezeit des E-Commerce. Nach und nach entdeckten Shops, aber auch Banken und andere Branchen das Internet als Handelsplattform. Währenddessen erweiterten Amazon, Google und Apple ihre Services. Durch die permanente Entwicklung ihres Angebots und der Orientierung an den Wünschen ihrer Kunden konnten sie sich einen fixen Platz an der Spitze der Online-Shops sichern.

Nicht nur global, sondern auch in Österreich hat sich der E-Commerce Umsatz permanent gesteigert: Während er im Jahr 2008 rund eine Milliarde Euro betrug, lag der Wert im Jahr 2018 bei rund 3,8 Milliarden Euro (5). Im Jahr 2019 kauften 62,4% der Bevölkerung online ein (6).

 

Ausblick

Wirft man einen Blick auf die bisherige Entwicklung des E-Commerce, zeigt sich ein eindeutiges Bild: Die Zahlen steigen. Sowohl global, als auch in Österreich.

Insbesondere in Zeiten der Zuspitzung durch die Corona-Pandemie im März und April 2020 wurde der Online-Handel plötzlich noch präsenter. Zahlreiche Unternehmen waren dazu gezwungen, ihre Produkte online zu vertreiben. Die Nachfrage bei Amazon ist explodiert. In den USA war Amazon Mitte März 2020 auf der Suche nach 100.000 zusätzlichen Mitarbeitern. Ein Monat später wurden weitere 75.000 Jobs ausgeschrieben. Aus jetziger Sicht dürfte der E-Commerce auch in den nächsten Jahren weiterhin an Relevanz gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer am Ball bleiben!

Mit dem eMagnetix-360°-Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle News rund um Themen der Online Marketing Welt!

Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs

Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.