10 Pinterest-Tipps für Unternehmen - eMagnetix

Unsere Top-10-Pinterest-Tipps für Unternehmen

Katrin am in Online MarketingPerformanceContent

Im letzten Beitrag haben wir uns mit den Basics zur visuellen Suchmaschine Pinterest befasst. Heute möchten wir tiefer in das Thema einsteigen und uns mit dem Herzstück von Pinterest befassen: Pins. Dazu haben wir unsere 10 besten Tipps für Sie gesammelt. Dabei geht es nicht nur um die Gestaltung der Pins an sich – wir erklären auch, wie Sie Pinterest-Zahlen im Auge behalten und regelmäßig für Traffic auf Ihre Website sorgen.

Tipps für perfekte Pins

Wir haben unsere 10 Tipps in zwei Kategorien aufgeteilt: Pins und die Nutzung von Pinterest. Los gehts deshalb jetzt mit unseren Tipps für perfekte Pins.

#1: Hochwertige Pins: Optik & Mehrwert

Eine optisch ansprechende Darstellung steht bei Pinterest an oberster Stelle. Um sich mit den eigenen Pins von anderen Unternehmen abzuheben, müssen diese dem User sofort ins Auge springen. Schöne, zum Produkt bzw. zur Dienstleistung passende Bilder und aussagekräftige Beschreibungen und Call-to-Actions, die den User zum Klicken und Weiterlesen animieren, sind Voraussetzung, um auf Pinterest erfolgreich zu sein. Dabei sollte auf reine Produktdarstellungen verzichtet werden. Pinterest-User suchen nach Inspiration und möchten sehen, wie Produkte eingesetzt werden, wie sie genutzt werden können. Behalten Sie dies bei der Erstellung Ihrer Pins im Hinterkopf.

#2: Video Pins: Mehr Aufmerksamkeit

Mit 240 % mehr Aufrufen (1) sind Video Pins wesentlich erfolgreicher als Standard Pins. Warum? Durch die bewegten Bilder fallen sie im Feed stärker auf. Außerdem erlauben sie es, Geschichten zu Produkten, Marken oder Ideen zu erzählen. Storytelling ist hier das Stichwort: Emotionen lassen sich mit Videos besser einfangen als mit Bildern. Die Möglichkeiten für Videos sind vielfältig: Eine DIY-Bauanleitung für eine Kommode kann genauso gut als Video Pin für Aufmerksamkeit sorgen wie das neueste E-Bike eines High-End-Herstellers, das durch eine wunderschöne Landschaft cruist.

Wie schauen Video Pins nun aus? Hier haben wir zwei Beispiele herausgesucht:

#3: Rich Pins: Immer aktuell

Rich Pins sind Pins, die Informationen direkt von einer Website beziehen. Sie eignen sich besonders für Produkte, Blog-Artikel oder Rezepte. Informationen wie Preis oder Verfügbarkeit (bei Produkt-Rich Pins), Portionsgröße oder Zubereitungszeit (bei Rezept-Rich Pins) oder Beschreibung und Autor (bei Artikel-Rich Pins) werden aktualisiert, wenn Änderungen vorgenommen werden. Bevor Rich Pins erstellt werden können, müssen entsprechende Meta-Daten vergeben und die Nutzung als Rich Pin bei Pinterest beantragt werden.

Pinterest Tipp: Rich Pin - eMagnetix

#4: Keywords & Hashtags: Gefunden werden

So wie jede andere Suchmaschine auch, funktioniert Pinterest über Keywords: Der User gibt ein Stichwort, nachdem er suchen möchte, oben in die Suchleiste ein und erhält passende Ergebnisse. Deshalb ist es wichtig, mit Pins eine Keyword-Strategie zu verfolgen und sich zu überlegen, zu welchen Keywords Pins erstellt und gepostet werden sollen. Diese Keywords sollen dann sowohl im Titel als auch im Beschreibungstext untergebracht werden. Zusätzliche Hashtags helfen dabei, die Pins auffindbar zu machen.

#5: Themen-Pinnwände erstellen

Pinterest bietet die Möglichkeit, Themen-Pinnwände zu erstellen. Hier können Pins zu unterschiedlichen Kategorien oder Unternehmensbereichen strukturiert und übersichtlich zusammengefasst werden. Themen-Pinnwände geben dem User damit einen Überblick über Ihre Produkte und Dienstleistungen.

Tipps zur Pinterest-Nutzung

Nachdem wir nun geklärt haben, worauf es bei Pins zu achten gilt, widmen wir uns nun der Plattform Pinterest selbst.

#6: Regelmäßig Pins posten

Wer Pinterest nutzt, sollte regelmäßig Pins veröffentlichen. Pro Tag sollte mindestens 1 Pin gepostet werden. Ein guter Mix aus Standard Pins, Rich Pins, Video Pins und Repins sorgt für Abwechslung. Repin bedeutet, den Pin eines anderen Nutzers auf einer eigenen Pinnwand zu reposten. Ein großer Vorteil von Pinterest, denn so müssen nicht ausschließlich eigene Inhalte produziert werden. Eine Faustregel für den Anteil an eigenen Pins und Repins gibt es nicht. Wir empfehlen, ca. ¼ eigene Pins und ¾ Repins zu veröffentlichen.

#7: Saisonale Themen behandeln

Weihnachten, Ostern und Jahreszeiten aber auch Themen wie Hochzeit, Taufe oder Hausbau sind auf Pinterest immer wieder aktuell. Überlegen Sie sich, welche saisonalen Themen für Ihr Unternehmen von Bedeutung sind und kreieren Sie dazu spannende Inhalte. Wichtig: Posten Sie Pins zu saisonalen Themen ca. 1,5 Monate vor dem jeweiligen Ereignis. Erfahrungsgemäß suchen Nutzer beispielsweise schon Anfang November nach Begriffen wie „Weihnachtsdekoration“.

Pinterest-Tipp: Saisonale Themen behandeln - eMagnetix

#8: Pinterest Analytics nutzen

Pinterest Analytics hilft Ihnen dabei, wichtige Kennzahlen im Auge zu behalten:

  • Welche Pins zu welchen Themen sind am beliebtesten?
  • Auf welchen Pinnwänden sind Ihre Pins zu finden?
  • Wer sind Ihre Nutzer?

Anhand dieser Zahlen und Daten können Sie Ihre Pins entsprechend gestalten und beispielsweise mehr von jenen Pins erstellen, die gut performen. Sie können unterschiedliche Darstellungen testen, mit Beschreibungen und der Wortanzahl experimentieren oder verschiedene Bilder oder Videolängen ausprobieren. So können Sie nach und nach Ihre Pins immer weiter perfektionieren.

#9: Werbeanzeigen schalten

Pinterest bietet Ihnen die Möglichkeit, gezielte Werbeanzeigen für Ihre bevorzugte Zielgruppe zu schalten. Dabei können Sie unterschiedliche Ziele verfolgen (2):

  • Reichweite und Markenbekanntheit steigern
  • Traffic auf Ihre Website erhöhen
  • Conversions steigern
  • Offline-Verkäufe steigern

Pinterest verspricht, dass Anzeigen hier besser performen als in den bekannten Social Media-Netzwerken (2) (3):

2,3 x effizientere Kosten pro Conversion im Vergleich zu Anzeigen auf Social Media

2 x höherer Return on Advertising Spend für Marken aus dem Einzelhandel als Anzeigen auf Social Media

 

Die Gestaltungsmöglichkeiten von Werbeanzeigen sind vielfältig. Je nach Ziel gilt es, die passende Art auszuwählen. Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Ja, ich möchte Werbeanzeigen auf Pinterest schalten!

#10: Team-Arbeit

Einen Pinterest-Kanal zu betreuen bedeutet, sich intensiv damit auseinanderzusetzen. Wenn ein Unternehmen über mehrere Bereiche verfügt, hat es sich bewährt, ein Team aus Pinterest-Verantwortlichen zusammenzustellen. So kann jeder zu seinem spezifischen Fachbereich passende Pinnwände erstellen und täglich mit neuen und informativen Pins füllen. Aber auch wenn das Produktangebot überschaubar ist: Durch die Zusammenarbeit mehrerer Team-Kolleginnen und -Kollegen werden der Mix an Pins und die Pinnwände noch bunter und kreativer – und damit natürlich noch inspirierender.

Unser Fazit

Pinterest ist eine tolle Möglichkeit für Unternehmen unterschiedlichster Branchen, ihre Produkte und Anwendungsmöglichkeiten in Szene zu setzen und damit Traffic und Conversions zu generieren. Etwas Kreativität ist natürlich gefragt, um sich von der Masse abzuheben. In Anbetracht der Zahlen, die Pinterest liefert und dem Wert, den es als Traffic-Quelle für ein Unternehmen haben kann, lohnt es sich allemal, einen genaueren Blick darauf zu werfen.

Sie haben Gefallen an Pinterest gefunden und möchten aktiv einen Kanal betreuen oder Werbeanzeigen schalten? Gerne unterstützen wir Sie dabei.

(1) https://newsroom.pinterest.com/de/post/die-kunst-inspirierender-videos-auf-pinterest, [17.05.2021].

(2) https://business.pinterest.com/de/advertise/, [17.05.2021].

(3) Neustar, Metastudie über den Einzelhandel mit fünf Marken aus den USA, Juni 2019; übernommen von: https://business.pinterest.com/de/advertise, [17.05.2021].

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer am Ball bleiben!

Mit dem eMagnetix-360°-Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle News rund um Themen der Online Marketing Welt!

    Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs

    Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

    Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.