Unsere exklusive Dublin-Trendreise 2022 in Worten und Bildern

Jutta am in Online Marketing

Nach vielen Wochen der Vorfreude war es von 13. bis 15. September 2022 endlich soweit – wir sind zusammen abgehoben und in Dublin von den größten Tech Companies beflügelt worden. Mit diesem Reisebericht unserer eMAGNETEN Katharina und Lukas hat man fast das Gefühl, selbst dabei gewesen zu sein.

Mit einer 30-köpfigen Wirtschaftsdelegation – von großen Tourismusregionen über Hoteliers bis hin zu Hotelinvestorinnen und -investoren – hatten wir, gemeinsam mit den Tourismusprofis von conos, die Gelegenheit, tiefe Einblicke sowie die neuesten Trends im Online Marketing und New Work aus erster Hand zu erfahren.

Nach der individuellen Anreise nach Dublin startete unsere Trendreise gleich mit dem größten Player im Tech-Universum – Google. Wir wurden vor Ort von einigen „Googlern“ (sprich Angestellten) in Empfang genommen und haben im Rahmen einer kurzweiligen Präsentation spannende Insights zu aktuellsten Tourismus-Studien erhalten. Darauf folgte eine Führung durch das weitläufige, beeindruckende Firmengebäude und zum Abschluss durften wir uns auch noch durch das hervorragende Mittagsangebot schlemmen. Beim Besuch von Google haben wir uns alle nochmal jung gefühlt, denn das Durchschnittsalter liegt bei rund 25 bis maximal 30 Jahren. Die Googler bleiben im Schnitt auch lediglich bis zu 3 Jahre im Unternehmen – in dieser Zeit sammeln sie allerdings spannende Erfahrungen für das gesamte (Berufs-)Leben.

Ein paar der spannenden Keyfacts haben wir natürlich auch für unsere Leser:innen mit nach Hause genommen, lesen Sie selbst.

  • Kundenloyalität kann man für sich gewinnen – auch in der Reisebranche“ Das verdeutlichen folgende Antworten auf die Frage, ob jemand einen spezifischen Reiseveranstalter im Sinn hat:
    • 2 von 10 sagen, dass sie einen ausgewählten Veranstalter haben, bei dem sie buchen.
    • 2,5 von 10 antworten, dass sie zwischen einigen bekannten Anbietern überlegen.
    • 5,5 von 10 teilen mit, dass sie offen dafür sind, neue Unternehmen auszuprobieren.
  • YouTube hat sich in Österreich in den letzten Jahren definitiv durchgesetzt:
    • Der Durchschnittsbürger schaut pro Tag mehr als 40 Minuten YouTube Video.
    • YouTube hat 6,5 Mio. monatliche Nutzer (+18 Jahre) in Österreich.
  • Das Such-Interesse für Reisen im Allgemeinen ist zurück. Last Minute ist dabei in den Suchen das wichtigste/häufigste Thema.

Mit vielen neuen Erkenntnissen versorgt, spazierten wir nach dem Lunch gut gelaunt weiter zu LinkedIn. Das Büro ist nur wenige Gehminuten von Google entfernt. Auch dort wurden wir sehr freundlich von ein paar Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern empfangen und mussten – wie auch bei allen anderen Tech Giganten – direkt am Eingang „einchecken“. Nach einer kurzen Führung durch das Gebäude samt kleiner Erfrischung haben sich alle Teilnehmer:innen im Konferenzraum eingefunden. Dank der großen Fensterfronten der neuen Büroräumlichkeiten haben wir dabei (nicht nur bei LinkedIn) eine hervorragende Aussicht – zum Teil bis zum Meer – genossen.

Nach einer kurzen Einführung haben uns Helen, Lisa und Dane neben wesentlichen Fakten rund um LinkedIn auch anhand einiger Best Practices präsentiert, wie die Tourismusbranche bestmöglich mit der Plattform arbeiten und davon profitieren kann. Die Touristiker:innen haben durchwegs großes Interesse gezeigt und es konnte ein spannender Austausch stattfinden.

Hier auch noch ein paar interessante Insights für euch:

  • LinkedIn ist die Social Media Plattform, der am meisten vertraut wird.
  • Beeindruckende Zahlen aus dem LinkedIn-Universum:
    • > 19 Millionen Mitglieder im DACH-Raum
    • > 59 Millionen Unternehmen weltweit
    • > 39 Tausend Skills weltweit
    • > 128 Tausend Schulen weltweit

Nachdem wir den tollen Aus- bzw. Weitblick auch nochmal von der Dachterrasse genießen durften, ging es direkt weiter zum WKO Außenwirtschaftscenter, wo neben einem Vortrag von Barry Rogers von Smart Tourism Dublin sowie einem gemütlichen Ausklang auch noch Networking am Programm stand. Einige Mitarbeiter der „Big Player“ waren vor Ort, um mit unserer Trendreisegruppe in den Austausch zu gehen, Rede und Antwort zu stehen und noch tiefere Einblicke in die einzelnen Unternehmen, deren Arbeitsweisen und -umfeld zu geben.

Nach einem mehr als gelungenen ersten Tag in Dublin, startete unser zweiter Tag mit einem Besuch bei Pinterest. Im Vergleich zu den Büros von Google und LinkedIn hatte man bei Pinterest ein bisschen das Gefühl in einem großen Wohnzimmer zu sitzen. Auch bei Pinterest wurde mit absoluter Frauen-Power geglänzt. Die drei jungen Mitarbeiterinnen haben uns nicht nur die aktuellsten Trends vorgestellt, sondern uns auch nochmal sehr deutlich aufgezeigt, welches Potenzial dieser Kanal für Hotels und Tourismusregionen birgt. Gespickt mit einigen Zahlen, Daten und Fakten sowie den aktuellsten Erfolgsbeispielen, war dieser Besuch extrem kurzweilig und von vielen neuen Sichtweisen geprägt.

Welche zentralen Erkenntnisse haben wir mitgenommen?

  • Pinterest wird stark von Menschen mit Kaufabsicht genutzt: 77% der monatlich aktiven Nutzer in Deutschland suchen auf Pinterest nach Inspiration für ihren nächsten Kauf. (Quelle: Nielsen, Analysen zum Path to Purchase, 2019/2020, DE)
  • Pinner (= Pinterest-Nutzer:innen) interagieren früher und länger
  • Mit Momenten planen: Nutzer:innen merken sich auf Pinterest häufig saisonale Ideen, daher verzeichnet die Plattform zu bestimmten Zeiten des Jahres einen Anstieg der Interaktionen. Dazu zählen beispielsweise Weihnachten (ca. von Oktober bis Jänner), Sommerurlaube (ca. von Mai bis August) oder Musikfestivals (ca. von April bis Juli).
  • Neu seit Juli 2022: Pinterest Idea Ads ermöglichen Werbetreibenden Full Screen Storytelling. Dahinter verbirgt sich ein ansprechendes, mehrseitiges Format, das die Präsentation von Ideen direkt in der Umsetzung ermöglicht – sowohl mit Video- als auch mit Bildinhalten.

Nach einem kurzen Fußmarsch sind wir an der Station angekommen, auf die viele schon seit Antritt der Reise hingefiebert hatten. Unser Weg führte uns zu Meta (Facebook, Instagram, WhatsApp) und wir möchten gleich vorwegnehmen – wir wurden nicht enttäuscht.

Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden wir durch die „Hotspots“ der Facebook-Räumlichkeiten geführt und konnten uns einen Überblick über die vielen Möglichkeiten, die dem Facebook-Team geboten werden, verschaffen. Von den bereits von Google bekannten Barista-Bars, über die Klassiker wie Billard-, Tischfußball- und Tischtennistisch hin zum „Werkraum“, wo auch gerade ein Töpferworkshop stattgefunden hat, gab es noch viele andere Fun-Areas zu entdecken. Gut gestärkt mit Snacks und Drinks starteten wir dann auch bei Meta in einen spannenden Vortrag zu deren aktuellen Produkten – inklusive der größten Neuerung, dem Metaverse.

Natürlich möchten wir euch auch hier einige spannende Insights mit euch teilen.

  • Der Online-Videokonsum ist in den letzten Jahren rapide angestiegen. Die trendigen Reels machen bereits 20% der auf Instagram verbrachten Zeit aus. Das Unternehmen investiert in Reels über die Meta Plattformen hinweg.
  • Augmented Reality befindet sich ebenso im Wachstum. So plant zum Beispiel 1 von 3 Verbrauchern weltweit weniger Zeit in lokalen Geschäften zu verbringen (und mehr online zu kaufen) – auch nach dem Ende der Pandemie.
  • Der große Zukunftstrend ist das Metaverse. Es wird beschrieben als eine Sammlung virtueller Räume, in der man zusammen mit anderen Menschen, die sich nicht im selben physischen Raum befinden wie man selbst, Dinge erschaffen und erkunden kann.

Gestärkt vom Lunch bei Meta ging es weiter zu einem Vortrag von einem der am häufigsten genutzten Online Tools, wenn es um die Themen Reisen, Hotellerie und Gastronomie geht – Tripadvisor. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut und man hat für uns extra zwei Mitarbeiter:innen aus London und Barcelona eingeflogen. Die beiden konnten mit den bestens aufbereiteten Themen die Aufmerksamkeit unserer Touristik-Reisegruppe durchwegs hochhalten. Wir hatten Glück einen kleinen Puffer nach diesem Termin eingeplant zu haben, da viele Fragen gestellt wurden und diese auch gleich von den Profis beantwortet werden konnten.

Auch aus diesem Termin haben wir ein paar spannende Fakten mitgenommen.

  • Zahlen aus dem Tripadvisor-Kosmos:
    • 460 Millionen monatliche Besucher im Durchschnitt
    • 249 neue Beiträge pro Minute
    • 11 Millionen Listings über 190 Länder hinweg
    • 1 Milliarde Rezensionen und Momente
    • 1.417.766 einzelne Besucher auf Tripadvisor in Österreich
  • Wie Unternehmen, die wichtigsten Trends nutzen und online erfolgreich sein können?
    • Die Reiseabsicht/-lust nimmt zu: Anbieter können Reisende für sich gewinnen, indem sie ansprechende Erlebnisse bieten und auf ihr Image achten. Tripadvisor unterstützt bei der guten Auffindbarkeit.
    • Die Online-Reputation zählt: Tripadvisor bietet zahlreiche Tools (kostenlos und kostenpflichtig), um Hoteliers die Möglichkeit zu bieten, sich mit ansprechenden Informationen und Bildern zu präsentieren oder mit (potenziellen) Gästen zu interagieren.
    • Das Vertrauen von Tripadvisor nutzen: Reisende lesen Bewertungen auf der Plattform und lassen diese in ihre Entscheidungsfindung einfließen.

Bevor sich die außerordentlich gesellige Gruppe auf den Weg zur Führung und Verkostung in die Teelings Whisky Destillery gemacht hat (was selbstverständlich der guten Stimmung nochmal Aufschwung gab), war noch Zeit für einen kurzen Spaziergang durch Dublin. Auch hier haben wir etwas gelernt – das Leben in Dublin sieht auf den ersten Blick unbeschwerter aus, als es in der Realität ist. Denn leistbarer Wohnraum ist Mangelware und das Gesundheitssystem ist im Verhältnis zu den hohen Kosten schlecht ausgebaut. Den letzten gemeinsamen Abend haben wir im Anschluss in der Urban Brewery bei klassisch irischem Bier und ausgezeichnetem Essen verbracht.

Wir sind überaus glücklich und auch ein bisschen stolz, dass wir dieses Jahr erneut eine derart lässige Trendreise auf die Beine stellen konnten! Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle unseren Partnern conos und dem WKO Außenwirtschaftscenter in Dublin, die uns beide sowohl in der Planung als auch vor Ort bestens unterstützt haben.

Das Schönste an unseren Trendreisen ist jedoch immer wieder, dass wir und unsere Teilnehmer:innen glücklich und mit einem Koffer voll mit neuen Ideen und Inspirationen die Heimreise antreten!

Nach diesem Erfolg überlegen wir, 2023 wieder eine Reise dieser Art zu machen und sind diesbezüglich bereits in einer Abstimmungsphase. Hier gibt es Informationen und eine Anmeldemöglichkeit zur potenziellen Neuauflage unserer Trendreise im Frühjahr 2023.

Noch nicht genug Einblick bekommen? In diesem Video sind die 3 Tage Trendreise in Dublin in knapp 2 Minuten zusammengefasst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immer am Ball bleiben!

Mit dem eMAGNETIX-Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle News rund um Themen der Online Marketing Welt!



Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des
Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.