TOP 5 Platzierung bei Great Place To Work Europa

Klaus am in Inside eMagnetix

Diesen Award und vor allem auch die dazugehörigen Feierlichkeiten konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und schickten Geschäftsführer Klaus mit den 2 eMagneten Markus & Robert zur Awardverleihung nach Stockholm. Dass sie aber nicht nur mit dem Award, sondern auch mit der ein oder anderen turbulenten Geschichte im Gepäck nach Hause zurückkommen, hätten wir nicht gedacht… Hier ein ausführlicher Erfahrungsbericht 😉

Ab ins Abenteuer

Am Mittwoch, 05.06.2019, ging es um 8 Uhr morgens los Richtung Flughafen Wien. Kurze Zeit später hoben wir auch schon mit dem Flieger in Richtung Stockholm ab – mit im Gepäck unter anderem einen engen Reiseplan (der sich noch bemerkbar machen wird), beste Laune und das Ziel, eine TOP 10-Platzierung zu erreichen. Nach bestem Flugwetter sind wir dann pünktlich um 15 Uhr in Stockholm gelandet und zielstrebig zum Taxistand gewandert… dass dort kein anderer Tourist war, hat uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht gewundert – sondern vorläufig eher gefreut.

Nach ein paar Kilometern wussten wir aber warum – absoluter Stillstand auf allen Straßen in Stockholm… Die anderen Touristen waren wohl besser vorbereitet als wir und wussten, dass der schwedische Nationalfeiertag bevorstand und nun alle Schweden gleichzeitig ins lange Wochenende starteten. Die Taxifahrt vom Flughafen ins Hotel dauert üblicherweise 20 Minuten, wir waren nach 2 Stunden immer noch einige Kilometer entfernt.

Schön langsam machte sich Unruhe im Taxi breit, als wir 45 Minuten vor Beginn der Gala noch immer im Taxi saßen und das Hotel noch lange nicht in Sicht war. Deshalb beschlossen wir kurzerhand, die letzten 3 Kilometer zum Hotel zu Fuß zurückzulegen – was für einen von uns (wir möchten hier keine Namen nennen ;-)) in seinen besten Anzug-Schuhen zu einer kleinen Herausforderung wurde. Dehydriert, gestresst, hungrig und mit lädierten Füßen (keine gute Kombination!) erreichten wir um 17:45 Uhr unser Hotel zum Einchecken, Duschen und Fertigmachen für die Gala. Um Punkt 18 Uhr (!!!) ging es wieder ab ins Taxi und dieses Mal ohne Stau auf die Gala.

Eine weitere Erkenntnis zu diesem Zeitpunkt: In Stockholm sollte man unbedingt eine Kreditkarte mitführen und die PIN-Nummer dazu wissen – oder diese zumindest nicht in einem passwortgeschützten Bereich im Handy abspeichern, wenn man sich auch an dieses Passwort nicht erinnern kann. Bargeld scheint in Stockholm zumindest fast ausgestorben zu sein.

Eine Veranstaltung ganz nach unserem Geschmack

Die Location – das Stadshus in Stockholm – war äußerst beeindruckend. Ein architektonisch tolles Gebäude direkt am Wasser und wohl einer der sehenswertesten Plätze in Stockholm. Notiz am Rande: In der Location werden auch die Nobelpreise verliehen. Zuerst gab es noch ein kurzes Kennenlernen mit den weiteren Österreichern vor Ort – Great Place to Work Austria und Willhaben, das als zweites rein österreichisches Unternehmen nominiert war.

Danach wurden unsere Gebete auch schon erhört und wir konnten an unserem Tisch Platz nehmen: Endlich sitzen, essen und trinken. Nach ein paar Minuten kam eine nette Dame zu uns an den Tisch und bat uns mitzukommen – mit der geheimnisvollen Bemerkung „Surprise“.

 

Die Überraschung aus Österreich

Wir wurden gemeinsam mit 20 weiteren Unternehmen hinter die Bühne geführt und da wurde uns klar – ein TOP 20-Ergebnis hatten wir fix in der Tasche. Nach und nach wurden die Unternehmen aufgerufen und schließlich fand sich nur mehr ein kleiner Menschen-Haufen hinter der Bühne. Schließlich wurde eMagnetix aufgerufen und wir konnten unseren Award in Empfang nehmen – PLATZ 5 in der Kategorie „Small“ und damit ein absolut überraschendes und überwältigendes Ergebnis.

Insgesamt wurden 2.878 Unternehmen europaweit von Great Place To Work bewertet und in diesem Zuge 1,4 Mio. Mitarbeiter befragt. Dass wir uns hier in den Top 5 in unserer Kategorie bis 50 Mitarbeiter platzieren können, ist einfach grandios – und wurde den restlichen Abend auch gebührend gefeiert.

Mit diesem tollen Ergebnis und jeder Menge Feierstimmung brachten wir den Award am nächsten Tag nach Hause. Und das ganz ohne Stau. Gegenüber unseres Hotels befand sich nämlich direkt ein Bahnhof mit einem Schnellzug zum Flughafen… 😉

Unser persönliches Fazit

Stockholm ist eine wunderschöne Stadt, soweit wir aus dem Taxi feststellen konnten. Die Location war atemberaubend und die Gala wirklich fantastisch. Die Platzierung unter den TOP 5 in unserer Kategorie war natürlich die absolute Überraschung und unser persönliches Highlight. Es zeigt uns wieder einmal aufs Neue, dass wir mit #30sindgenug den richtigen Weg eingeschlagen haben und die eMagneten diesen Weg auch sehr gerne mit uns gehen. Denn ihnen sind die Great Place To Work Awards, die unter anderem auf den Ergebnissen von Mitarbeiterbefragungen basieren, zu verdanken.

Aber wir haben bei dieser Reise auch eine persönliche Schwachstelle erkennen müssen: die Reiseplanung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer am Ball bleiben!

Mit dem eMagnetix-360°-Newsletter erhalten Sie monatlich aktuelle News rund um Themen der Online Marketing Welt!

Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs

Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.