Influencer Marketing in Österreich & Tipps für Kooperationen

Jasmin am in Visibility

Influencer Marketing wurde in den letzten Jahren immer wichtiger und mittlerweile investieren viele Unternehmen einen Teil ihres Marketing-Budgets in diesen Kanal. Auch in Österreich wurde diese Werbeform in den vergangenen Jahren immer populärer und beliebter.

Der große Vorteil dieser Art von Werbung liegt auf der Hand: Authentizität. Die Leser vertrauen ihren Social Media Stars. Eine Studie ergab, dass 72 % der 15- bis 29-jährigen Österreicher Vertrauen in die Empfehlungen der Meinungsmacher, denen sie auf den Social Media Kanälen folgen, haben.

Auch einige österreichische Blogger konnten sich auf dem Markt etablieren und setzen Kampagnen für große internationale Unternehmen um. Schätzungen zufolge können aktuell etwa 50 österreichische Blogger langfristig von ihren Kooperationen leben.

Sollte nun Ihr Interesse an Influencer Marketing geweckt sein, finden Sie nachfolgend Tipps für Kooperationen.

 

Wie geht man beim Erstellen einer Influencer-Kampagne am besten vor?

  • Konzept erstellen

Gleich zum Start einer Kampagne ist es wichtig, ein durchdachtes Konzept zu erstellen. Hier soll festgelegt werden, was durch die Zusammenarbeit mit Influencern erreicht werden soll. Ein weiterer wichtiger Punkt, der hier beachtet werden soll: die Definition der Zielgruppe. Es ist wichtig zu wissen, über welche Social Media Kanäle die Zielgruppe am besten erreicht werden kann.

  • Budget richtig planen

Bereits im Vorfeld sollten Sie, wie auch bei anderen Marketing-Maßnahmen, das Budget festlegen und richtig verplanen. Da Blogger mit großer Reichweite oft hohe Aufwandsentschädigungen verlangen, ist es wichtig, genügend Budget zur Verfügung zu haben.

  • Recherche

Die Recherche ist oftmals vom zuvor erstellten Konzept abhängig. Auf den definierten Social Media Kanälen oder durch die Google-Suche findet man meist am einfachsten die passenden Blogger. Je nachdem auf welchen Kanälen geworben werden soll, können unterschiedliche Verzeichnisse (bspw. Blogheim.at) und Tools bei der Recherche hilfreich sein.

  • Richtige Kommunikation

Der erste Kontakt erfolgt meist über E-Mail. Bereits bei der Kontaktaufnahme sollten die wichtigsten Informationen zur geplanten Kooperation enthalten sein. Die Anforderungen und Rahmenbedingungen sollten immer individuell abgestimmt und festgelegt werden.

  • Kooperation

Auch während der Kooperation sollte der Blogger eigene Ideen einbringen können und den eigenen Stil in die Kampagne einfließen lassen.

Auch langfristige Kooperationen können oft für Unternehmen interessant sein. Immer wieder kehrende Produktplatzierungen steigern bei den Lesern die Glaubwürdigkeit.

 

Wenn diese Werbeform zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Zielgruppe passt, ist das Influencer Marketing eine tolle Möglichkeit, um potentielle Kunden zu erreichen und langfristig zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer am Ball bleiben!

Mit dem eMagnetix-360°-Newsletter erhalten Sie monatlich aktuelle News rund um Themen der Online Marketing Welt!

Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs

Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.