Big Data im Online Marketing Daten sind das Gold des 20. Jahrhunderts!

Big Data im Online Marketing

Stefan am in Online Marketing

Daten sind das Gold des 20. Jahrhunderts! Wenig erstaunlich, dass Daten auch im Online Marketing von besonderer Relevanz sind. In diesem Zusammenhang liest und hört man auch immer wieder von „Big Data“. Obwohl der Begriff Big Data nicht mehr neu ist, ist dieser für viele von uns nach wie vor nicht greifbar oder klingt nach Zukunftsmusik. Doch gerade Online Marketer kommen mit dem Begriff wesentlich häufiger in Kontakt als ihnen vielleicht bewusst ist.

Unter Big Data versteht man allen voran einfach unaussprechlich große Datenmengen. Diese großen Datenmengen werden von uns selbst, bewusst oder unbewusst, beinahe zu jeder Tages- und Nachtstunde produziert. Sei es durch Interaktionen in sozialen Medien, Sensoren in unseren mobilen Geräten, unser Surfverhalten, … ja beinahe durch alles, was wir täglich tun.

Was Big Data nun so besonders und wertvoll macht, ist der Grundgedanke von Big Data, nämlich diese Daten nutzbar zu machen – im Idealfall in Echtzeit. Viele der Weiterentwicklungen, die die großen Werbeplattformen wie Google AdWords oder Facebook Ads in der Vergangenheit hervorgebracht haben, sind auf Big Data zurückzuführen. Dazu gehören beispielsweise Similar- oder Lookalike-Audiences. Also die Möglichkeit, statistische Zwillinge zu einer zuvor generierten Zielgruppe zu identifizieren und anzusprechen. Aber auch Dinge, die heute schon selbstverständlich scheinen, wie Echtzeit-Reportings und Insights und die Visualisierung von komplexen Zusammenhängen in übersichtlichen Dashboards.

Effiziente Zielgruppen und die Möglichkeit, Anpassungen der Kampagnen auf bestimmte Zielgruppen vorzunehmen sind ebenfalls auf Big Data zurückzuführen. So ist es heute möglich, dass Gebote vollautomatisch an das Kampagnenziel angepasst werden. Dabei wird innerhalb von Millisekunden entschieden, ob das Gebot für einen einzelnen User erhöht oder gesenkt werden soll. Abgesehen von diesen Automatismen haben auch die Nutzer der Werbeplattformen spannende Möglichkeiten dazu gewonnen. Dazu gehören beispielsweise Gebotsanpassungen abhängig vom Endgerät, demografischen Merkmalen oder einer potentiellen Kaufbereitschaft des Users.

Möglich werden derart schnelle Auswertungen von unglaublich großen Datenmengen durch hoch-performante Softwaresysteme, die in der Lage sind, Berechnungsprozesse auf eine Vielzahl von Prozessoren und Servern zu verteilen und parallel abzuarbeiten.

Die Entwicklung von Big Data wird in den nächsten Jahren bestimmt in großen Schritten voranschreiten und für uns Online Marketer neue Möglichkeiten bringen. Dadurch können Kampagnen besser gesteuert, Zielgruppen besser erreicht, und Zielvorgaben einfacher erfüllt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer am Ball bleiben!

Mit dem eMagnetix-360°-Newsletter erhalten Sie monatlich aktuelle News rund um Themen der Online Marketing Welt!

Ich interessiere mich zusätzlich für den 7-Wochen-Online-Marketing-Kurs

Ja (Monatsbudget bis € 500)Ja (Monatsbudget ab € 500)Nein

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.